Was ist ein Installateur?

3 Minuten posted am:


über mich

Sanitäranlagen und neue Ideen Hallo ihr Lieben, ich freue mich sehr, dass ihr hergefunden habt, und hoffe, dass ihr noch lange bleibt. Hier wird es in Zukunft alles rund um das Thema "Sanitäranlagen" zu lesen geben. Ich möchte euch nämlich mein ganzes Wissen dazu vermitteln und hoffe, dass das eine oder andere für euch dabei ist. Da ich selbst in dieser Branche arbeite, kenne ich mich in diesem Bereich sehr gut aus und aus diesem Grund kann ich euch auch beraten. Ich freue mich auf den Austausch mit euch und hoffe auf gegenseitiges Interesse. Du willst deine Sanitäranlagen renovieren? Besuche meinen Blog und hole dir Inspirationen.

Suche

Archiv

Installateure installieren, warten und reparieren Wasserleitungen, Abflüsse und Armaturen in neuen und bestehenden Gebäuden. Ein Installateur ist jemand, der Rohre in unseren Häusern und Betrieben installiert und instand hält. Diese Rohre müssen für Trinkwasser, Entwässerung, Bewässerung und Abwasser sowie für andere Zwecke installiert und gewartet werden. Klempner und Klempnerinnen können praktisch tätig sein oder als Konstrukteure und Konstrukteurinnen arbeiten, indem sie Baupläne entwerfen und dazu beitragen, den Installationsprozess auf eine effiziente Weise zu gestalten. Es handelt sich um einen Beruf mit einer großen Anzahl möglicher Karrierewege. Einige der am besten bezahlten Stellen finden sich in den ungewöhnlicheren Spezialgebieten, da es hier weniger Konkurrenz gibt.

Dies kann eine sehr lohnende Karriere sein, wie Umfragedaten zeigen, die darauf hindeuten, dass lizenzierte Fachleute in diesem Berufsfeld in der Regel während ihrer gesamten Karriere in dieser Tätigkeit bleiben. Viele machen sogar in Teilzeit weiter und arbeiten sogar weit über das eigentliche Rentenalter hinaus und helfen so den kommenden Generationen, indem sie Lehrstellen und Lernmöglichkeiten anbieten.
Klempner arbeiten in der Regel mit anderen Handwerkern wie Elektrikern, Gasinstallateuren, Maschinenbauern usw. zusammen, um neue Sanitäranlagen zu errichten oder ein bestehendes System zu reparieren. Ein Klempner muss sich mit physikalischen Wissenschaften wie Chemie und Physik auskennen, eine Vielzahl von Plänen lesen können und über ein umfassendes Wissen über Baumaterialien verfügen.

Ein Installateur kennt die Bauvorschriften und Sicherheitsnormen und setzt sich dafür ein, dass diese eingehalten werden. Körperliche Fähigkeiten sind wichtig, da ein Klempner möglicherweise in ungünstigen Positionen arbeiten und schwere Gegenstände heben muss. Gute mathematische Fähigkeiten sind erforderlich, da Arbeitsaufträge, Baupläne, Messwerkzeuge, Maßstäbe, chemische Gleichungen usw. verstanden werden müssen. Ein Klempner muss in der Lage sein, Karten zu lesen, Kompasse zu benutzen, Diagramme zu verstehen und Flächen oder Volumen zu berechnen.

Problemlösungsfähigkeiten sind wichtig, weil Klempner auf Probleme stoßen können, mit denen sie noch nie zu tun hatten. Kommunikationsfähigkeiten sind von entscheidender Bedeutung, da Klempner häufig mit anderen Personen wie Kunden, Architekten und Herstellern zusammenarbeiten. Sie müssen in der Lage sein, Ideen zu vermitteln und anderen gut zuzuhören.

Viele Installateure sind selbständig oder arbeiten für ein kleines Unternehmen mit weniger als zehn Beschäftigten, doch manche finden es erstrebenswerter, für größere Unternehmen oder die Regierung zu arbeiten. Viele große Gebäude beschäftigen ihr eigenes Personal, darunter Schulbezirke, Universitätsgelände, Flughäfen und kommunale Gebäude. Das Militär ist ein weiterer großer Arbeitgeber für Sanitärfachleute, obwohl frühere Erfahrungen als Mitglied der Streitkräfte eine Voraussetzung sein können.

Einfach ausgedrückt: Überall dort, wo es fließendes Wasser gibt oder geben muss, gibt es potenzielle Kunden. Sogar Kraftfahrzeuge wie Busse, Wohnmobile, große Flugzeuge, Yachten und Kreuzfahrtschiffe müssen mit Sanitäranlagen ausgestattet werden und benötigen von Zeit zu Zeit Reparaturarbeiten.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie bei Markus Schmidt e.K. Inh. Yves Schmidt.

• Schlagwörter: • 443 Wörter