Die verschiedenen Möglichkeiten bei einer Rohrreinigung

3 Minuten posted am:


über mich

Sanitäranlagen und neue Ideen Hallo ihr Lieben, ich freue mich sehr, dass ihr hergefunden habt, und hoffe, dass ihr noch lange bleibt. Hier wird es in Zukunft alles rund um das Thema "Sanitäranlagen" zu lesen geben. Ich möchte euch nämlich mein ganzes Wissen dazu vermitteln und hoffe, dass das eine oder andere für euch dabei ist. Da ich selbst in dieser Branche arbeite, kenne ich mich in diesem Bereich sehr gut aus und aus diesem Grund kann ich euch auch beraten. Ich freue mich auf den Austausch mit euch und hoffe auf gegenseitiges Interesse. Du willst deine Sanitäranlagen renovieren? Besuche meinen Blog und hole dir Inspirationen.

Suche

Archiv

Eine Rohrreinigung kann bei Verstopfungen Abhilfe verschaffen, um letztere zu lösen. Dabei ist es möglich auf professionelle Hilfe eines Klempners zurückzugreifen, um eine Rohrreinigung in die Wege zu leiten. Alternativ ist es möglich auf eigene Faust eine Reinigung von Abflussrohren zu bewerkstelligen, was mit verschiedenen Mitteln realisierbar ist. Es ist wichtig zu wissen, welche Sicherheitsvorkehrungen zu beachten sind, um bei einer selbständigen Reinigung keine Schäden an Abflussrohren zu verursachen.



Möglichkeiten, eine Rohrreinigung selbst vorzunehmen

Bei mittleren Verstopfungen können chemische Mittel zur Reinigung verwendet werden. Diese lassen sich im Handel frei erwerben und sind helfen in der Regel schnell und effektiv. Starke Mittel, die nicht im Handel frei verkäuflich sind, aber im Internet erworben werden können, sind nicht empfehlenswert. Sie stellen ein Risiko für die eigene Gesundheit dar und können zudem Plastikteile am Waschbecken angreifen und zersetzen.

Des Weiteren gibt es mechanische Hilfsmittel, um Rohre zu reinigen, bzw. um Verstopfungen zu lösen. Es gibt zum Beispiel die Möglichkeit auf eine Spirale zurückzugreifen, die - je nach Ausführung - verschiedene Längen aufweist, sodass auch tiefliegende Verstopfungen erreicht werden können. Dabei sollten Anwender behutsam vorgehen, um Schäden am Waschbecken und an den Abflussrohren zu vermeiden. Vor allem die Rohe in Altbauten können bei einem unsachgemäßen Benutzen von Spiralen zu Schaden kommen.

Zusätzlich gibt es Saugpumpen im Handel, die durch Pumpen einen hohen Druck erzeugen. Es entsteht ein Vakuumeffekt, der selbst schwere Verstopfungen lösen kann. Doch hier ist besondere Vorsicht geboten. Denn Saugpumpen sind nur bedingt empfehlenswert, bzw. eigenen sich nicht für alle Rohre. Aufgrund des großen Drucks kann es zu Rohrbrüchen kommen, was mit Wasserschäden einhergehen kann. Die Anwendung sollte somit mit erheblicher Vorsicht erfolgen und ein zu hoher Druck sollte vermieden werden. Bei Altbauten sollte gänzlich auf Saugpumpen verzichtet werden.



Wann sollte ein Klempner beauftragt werden?
Ein Klempner sollte beauftragt werden, wenn die Verstopfung mit handelsüblichen Mitteln nicht gelöst werden konnte. In solchen Fällen ist professionelle Hilfe unausweichlich. Es ist diesbezüglich nicht empfehlenswert weitere Versuche zu unternehmen, um Rohrbrüche und dergleichen zu vermeiden. Ein Fachmann kann dank der technischen Ausrüstung die Verstopfung effektiv und schnell beseitigen. Diesbezüglich liegen die Kosten für eine professionelle Rohrreinigung in einem moderaten Preissegment, weshalb Betroffene nicht mit hohen Kosten zu rechnen haben.



Präventive Maßnahmen
Damit eine Verstopfung erst gar nicht entsteht, gibt es einige Verhaltensweisen, die sich präventiv auswirken. So kann zum Beispiel ein Sieb am Waschbecken dabei helfen, dass grobe Verschmutzungen nicht in den Abfluss gelangen. Zusätzlich ist es empfehlenswert, ab und zu Natron und Essig in den Abfluss zu kippen, um Verstopfungen vorzubeugen. Dabei wird heißes Wasser hinterhergekippt. Auf diese Weise bleiben die Abflussrohre frei von Schmutz und dergleichen, sodass es nicht zu einer Verstopfung kommt.

Weitere Informationen zum Thema "Rohrreinigung" finden Sie bei Anbietern wie der Abfluss-Service Lankes e. K. & Kanal-Sanierung Lankes GmbH.

• Schlagwörter: • 460 Wörter